Bodenseegruppe erstellt Online-Umweltjournal

yojo_blaugruenschraeg

Seit Oktober waren 13 Nachwuchsjournalisten vom Friedrich-Hecker-Gymnasium Radolfzell mit Laptop und Kamera für das Yojo-Magazin unterwegs. Sie fuhren für nachhaltige Energien durch den halben Landkreis Konstanz und für die Wildkatze bis nach Rheinland-Pfalz. Mit Schuljahresende wird das Projekt nun abgeschlossen.

Die Ergebnisse der Nachwuchsjournalisten für die Umwelt können sich sehen lassen. Lesen Sie, wie junge Menschen aktuelle Fragen zu Natur und Umwelt wahrnehmen und in ihren Berichten vorstellen. Viel zu kleine Nationalparks in Deutschland, statt dessen Maisfelder soweit das Auge reicht und dazwischen wenig Platz für gefährdete Tiere wie Weißrückenspecht und Wildkatze, ein Interview zum Wildkatzenschutz ergänzt das Portfolio. Ob Taxi Mama bald Solar fällt beschäftigt die Autoren im Bericht zur Effizenz von Solarzellen.

Das Projekt geht in Norddeutschland weiter. Aktuell sind die Nachwuchsjournalisten aus Bad Nenndorf kaum noch zu bremsen mit Beiträgen. Das Projekt dort läuft noch bis Ende des Jahres. Auch am Bodensee soll es eine Fortsetzung geben. Ein Oberstufenkurs will die Geschichte Radolfzells zum Stadtjubiläum medial aufbereiten – das Thema Umwelt darf in der Umwelthauptstadt dabei nicht fehlen.

Seien Sie gespannt auf weitere Berichte hier bei Yojo!

Thomas Schaefer,

Herausgeber Yojo-Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.